Workshops & Retreats

WORKSHOPS/SEMINARE

* YOGA FÜR DIE CHAKREN

 

Das Wurzelchakra - Sa, 12.01.19 10.30-12 Uhr 20 € mit Frida

 

 

Der Begriff ‚Chakra‘ beschreibt unsichtbare Energiezentren in unserem Körper. Sieben der Chakren werden als Hauptenergiezentren des Menschen angesehen und liegen entlang der Wirbelsäule. Vereinfacht gesagt, nehmen die Chakren Energie von außen auf und führen sie dem menschlichen Energiesystem zu. Negative Ereignisse oder ungünstige Lebensweisen können zu Blockaden führen, welche sich auf unterschiedliche Art bemerkbar machen. In der Chakrenarbeit ist es das Ziel, diese Blockaden zu erkennen und dann zu lösen.

 

Das Wurzelchakra – Muladhara Chakra

Das Muladhara Chakra ist unsere Wurzel und schenkt uns Urvertrauen. Es steht für Lebenskraft, Standfestigkeit und Selbstvertrauen.

Das Wurzelchakra befindet sich am untersten Ende der Wirbelsäule, kurz über dem Beckenboden und ist das erste unserer sieben Hauptchakren. Dort ist auch der Ursprungsort unserer drei wichtigsten Nadis (Energiebahnen) im Körper: Ida, Pingala und Shushumna. Die Shushumna läuft entlang der Wirbelsäule und fließt durch alle sieben Chakren durch.

Durch Yoga, Meiditation, Achtsamkeit, Ernährung, Farben und Edelsteine und unsere Art und Weise zu Leben können wir das Wurzelchakra aktivieren und wieder in Balance bringen, um eine gute Basis zu schaffen. Wenn wir also unser Wurzelchakra aktivieren, kommen ungeahnte Qualitäten ans Licht, ob zerstörerische Wut oder Leidenschaft, Freiheit und Freude. Auch wenn das schmerzhaft und desillusionierend sein kann, wenn wir uns durch unser Unbewusstes arbeiten, verwandeln sich selbst ungeliebte Dinge, in wertvolle Erfahrungen und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung.

Vom Muladhara Chakra aus werden Nieren, Beine und Immunsystem gesteuert. Eine Blockade kann demnach auch körperliche Auswirkungen haben.

Es wird durch einen roten vierblättrigen Lotus symbolisiert, der in seiner Mitte ein gelbes Quadrat enthält. Das Wort Muladhara ist eine Kombination aus zwei Wörtern. "Mula", das Wort für Wurzel im Sanskrit und "Adhara", was im Sanskrit so viel wie Fundament oder auch Unterstützung bedeutet.

 

 

! Anmeldungen bis 07.01.19 !